Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Aupair Kosten: Diese Unterhaltskosten haben Gastfamilien in Deutschland

Welche Kosten kommen auf uns zu?

Bevor man sich als Familie dazu entscheidet, ein Aupair aufzunehmen, sollte natürlich auch der finanzielle Aspekt bedacht werden. Ein Aupair stellt zwar auf den ersten Blick eine eher kostengünstige Möglichkeit der Kinderbetreuung dar, jedoch sollte man bedenken, dass es mit Taschengeld alleine nicht getan ist. Daher zeigen wir Ihnen hier eine realistische Aufstellung, welche Kosten durch die Aufnahme eine Aupairs auf Sie zukommen.

Die Bewerbung als Gastfamilie, sowie die Erstellung eines individuellen Familien-Profils sind natürlich kostenlos. Auch für die Übersendung von eventuell in Frage kommender Aupair-Profile und den direkten Kennenlern-Kontakt fällt keine Bearbeitungsgebühr an.


Die Vermittlungsgebühr für „Wechsel-Aupairs“ aus visa-pflichtigen Ländern, die bereits in Deutschland sind, und eine neue Gastfamilie suchen/brauchen, staffelt sich wie folgt:

Geplanter Aufenthalt: 10-12 Monate: 650,- EUR
Geplanter Aufenthalt: 6-10 Monate: 550,- EUR
Geplanter Aufenthalt: unter 6 Monate: 450,- EUR

Die Vermittlungsgebühr für Aupair-Bewerber/innen aus visa-pflichtigen Ländern beläuft sich auf 650,- Euro.


Die Vermittlungsgebühr für selbstgesuchte Aupairs je nach Wunsch der Familie:

Erstellung der Einladungs-Dokumente (inkl. Vermittlung und Betreuung) 550,- Euro
Nur Erstellung der Einladungs-Dokumente (ohne weitere Betreuung) 380,- Euro

Die Vermittlungsgebühr ist nach Erstellung des Aupair-Vertrages zur Zahlung fällig undversteht sich zzgl. MwSt.


Die Vermittlungsgebühr für Aupairs aus EU oder nicht-visa-pflichtigen Ländern sind jeweils um 100,- Euro höher.


Für Stammfamilien wird bei jeder Folgevermittlung ein Stammfamilien-Rabatt in Form von Skonto eingeräumt, das sich jährlich / pro Folgevermittlung stetig weiter erhöht.


Indirekten Kosten, die durch die Beschäftigung eines Aupairs entstehen:

monatliches Taschengeld für das Au-Pair monatlich 280,- Euro
Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung für 1 Jahr (einmalig beim Ausländeramt) einmalig 100,- Euro
Kosten für DHL Express zur Übersendung der Einladungsdokumente (wenn gewünscht) einmalig 48,- bis 73,- Euro
private Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung monatlich 21,- bis 49,- Euro
Zuschuß zu Weiterbildungsmaßnahmen (Sprachkurs) monatlich 50,- Euro
Übernahme der Fahrtkosten zum Sprachkursbesuch monatlich ca. 10,- bis 90,- Euro
Aufwendungen zur freien Unterkunft / Verpflegung
(Lebensunterhalt, Strom, Wasser, Heizung, Telefon,
ggf. Kleidung, Unternehmungen, Eintrittsgelder usw)
monatlich ca. 100,- bis 300,- Euro
Kosten für ein amtsärztliches medizinisches Zeugnis (bei Verlangen der Behörden oder der Familie) einmalig ca. 100,- bis 190,- Euro

 

Copyright 2023. All Rights Reserved.